Studieren an Internationalen Hochschulen: Tests für die Zulassung zum Studium

Wer an Internationalen Hochschulen studieren will, muss Zulassungstests bestehen – die optimale Vorbereitung und Strategien für die Teilnahme am Test

Das Ziel ist klar: Die Zulassung zum Studium an einer internationalen Hochschule

Die Voraussetzungen für ein internationales Studium

Ein internationales Studium setzt den Nachweis einer Eingangsqualifikation voraus. Die Anforderungen sind im Ausland von Land zu Land und oft auch je Hochschule unterschiedlich. Normalerweise ist das Abitur eine wichtige Voraussetzung.

Internationale Hochschulen stellen außerdem Anforderungen an die Allgemeinbildung und an die Persönlichkeit des Bewerbers. Dazu müssen die Bewerber Motivationsschreiben, Referenzen vorlegen und an Tests teilnehmen.

Zusätzlich zur studienbezogenen Qualifikation sind oft auch Sprachkenntnisse erforderlich, vor allem Englischkenntnisse. Auch dazu gibt es dann Zulassungsvoraussetzungen und Tests. Dazu findest du Einzelheiten in diesem Blog-Beitrag

Die Voraussetzungen für ein internationales Studium: Aufnahmetests

Besonders an privaten Hochschulen sind Zulassungstests bereits zur Norm geworden, allerdings finden sich auch eine Reihe staatlicher Universitäten, die Aufnahmetests einsetz

Generell kann man unterscheiden, ob der Test in der Hochschule deiner Wahl, an einer Partnerinstitution der Hochschule oder online stattfindet. Internationale Hochschulen im Ausland mit vielen internationalen Studenten verlangen die Ergebnisse von standardisierten Tests, die du bei einer Partnerorganisation der Hochschule in Deutschland absolvieren kannst.

Beispiele sind der Eignungstest für das Medizinstudium (EMS) und im Bereich der Wirtschaftswissenschaften: der international anerkannte GMAT (Graduate Management Admission Test). Zudem gibt es zum Beispiel in den USA auch bestimmte standardisierte Tests, wie den SAT und den ACT, deren Nutzen darin besteht, die Vergleichbarkeit zwischen Schülern von unterschiedlichen Schulen zu gewährleisten. Ob du an solch einem Test teilnehmen musst, ist allerdings universitäts- und landesspezifisch, weshalb du dich möglichst früh über solche Möglichkeiten informieren solltest.

Zulassungstests für internationale Hochschulen kann man vorbereiten und trainieren

Wer erfolgreich an einem Standard-Test teilnehmen will, sollte systematisch vorgehen:

  • Man sollte wissen welche Art von Test einen erwartet. Du solltest also vorab genau recherchieren.
  • Aufnahmetests sind trainierbar. Statistiken belegen eindeutig dass die Testergebnisse durch Training verbessert werden können. Das betrifft sowohl die Inhalte als auch die Frage, wie du am besten während des Tests vorgehst.

Die inhaltliche Vorbereitung auf den Test für die internationale Hochschule

  • Bei den meisten Tests bekommst du vorab Informationen, was getestet wird. Dabei geht es oft um folgende Kategorien:  Allgemeinwissen, Detailwissen auf einem speziellen Gebiet, logisches Denken, räumliches Denken.
  • Ältere Tests besorgen und durcharbeiten ist eine sehr praktische Verfahrensweise, wenn du das Material dafür bekommst.
  • Vorbereitungsmaterialien für solche Tests kannst du teilweise frei im Internet finden, sie können aber auch auf den Geldbeutel schlagen, wenn es sich um spezielle Vorbereitungsliteratur handelt.
  • Nicht nur dieser Kostenfaktor muss beachtet werden, sondern auch eventuell im Zusammenhang mit den Tests anfallende Kosten. Solche Kosten, die zum Beispiel durch das Testverfahren entstehen können,  werden allerdings meist recht gering gehalten und sind von der Universität abhängig.
  • Hierfür und für genauere Informationen zu speziellen Tests einzelner Hochschulen oder Fachbereiche informierst du dich am besten bei deiner Wunschhochschule direkt.

Während des Tests für die internationale Hochschule effizient arbeiten

  • Zeit ist wichtig! Viele der schriftlichen Tests laufen unter Zeitdruck ab. Am besten nimmst du dir am Anfang ein bis zwei Minuten Zeit, um einen Überblick zu gewinnen. Teile die zur Verfügung stehende Zeit durch die Anzahl der Fragen. Damit bekommst du  einen Richtwert, wie lange du zur Beantwortung jeder einzelnen Frage Zeit hast. Danach beantworten Sie zuerst die Fragen mit den meisten Punkten und jene, die besonders leicht erscheinen.
  • Multiple-Choice-Tests sind zwar keine „Rate - Tests“, aber wenn du  die Antwort nicht kennst, solltest du ruhig raten - außer, wenn falsche Antworten zum Abzug von Punkten führen.
  • Finde zuerst heraus, was gefragt ist. Bei umfangreichen Textaufgaben sollte man herausfinden, um welches Kernproblem es sich handelt.
  • Bei mathematischen Aufgaben kann man oft mehrere Lösungsmöglichkeiten ankreuzen. Liegen die Ergebnisse weit auseinander, dann brauchst du beim Rechnen sondern nur eine Tendenz errechnen - das spart Zeit.

Informationen zu internationalen Hochschulen

Informationen zum Studieren an Internationalen Hochschulen und zu Stipendien gibt die gemeinnützige Stiftung Völkerverständigung auf ihrem Hochschul-Portal: www.internationale-hochschulen.de und auf ihren bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen. Der Eintritt ist frei.

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist in der Nähe von Hamburg. Für unsere Aktivitäten arbeiten wir mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog geben wir Erfahrungsberichte, Informationen zur Orientierung und Tipps & Tricks zum Thema "Internationale Hochschulen und Studieren an Universitäten und Colleges weltweit" und stellen wir qualifizierte Internationale Hochschulen vor.

Wir freuen uns über Beiträge zum Blog
info@internationale-hochschulen.de

Außer auf diesem Portal stellen wir Internationale Hochschulen auch im Rahmen unserer AUF IN DIE WELT-Messen vor. Zu den nächsten Messen